Windbüchse Pirko in Wien

9.400 €*

Gebräunter Achtkantlauf mit über eine Schraube höhen- und seitenverstellbarer Kimme, mit Vierkant verstellbares Korn. Oberseite der Schlossplatten in Gold umrahmten Schriftkartuschen signiert: H.Mulacz, Graveur. Kammerbereich reiche Laubwerkeinlagen in Gold, signiert Rudolf Pirko in Wien. Rechte und linke Schlossplatte gleiche Goldeinlagen sowie Buquettgravur. In der Kartusche Satyr und badende Nixe. Neusilberbeschläge mit reicher floraler Gravur, fein gravierte Stecherplatte. Langer, durchbrochen gearbeiteter Spannabzug und mehrfach einstellbarer Nadelstecher. Öffnungshebel auf rechter Schlossplatte, nach Betätigung springt der Lauf nach oben zum Laden. Kräftige Kolbenkappe mit Volutenende, sowie Schraubkapsel, welche den Vierkant zum Spannen des Druckbehälters freigibt. Fein gemaserter Nussbaumschaft mit feinem floralem Schnitzwerk und mehreren Maskaronenfratzen. Stahlputzstock, silberne Monogrammplatte. Länge 116 cm. Herausragende kusthandwerkliche Qualität wie sie selten angeboten wird in hervorragendem Zustand. Vereinzelte Gußblasen auf der Unterseite der Kolbenkappe.

Artikel-Nr.: 15255

Hersteller: Rudolf Pirko, Wien

Land/Region: Wien

Jahr: um 1850

Kaliber: 6,5 mm

Ab 18 Jahren