Karabiner 98K um 1940

490 €*

Abgetreppter Lauf mit Klapp-Schiebevisier. Schloss nicht nummerngleich. Nussbaumschaft mit gefräster Riemenbefestigung und flacher Kolbenkappe. Es handelt sich um einen Karabiner, der aus verschiedenen Teilen im 2.WK hergestellt wurde. Z.B. Schloss WAA 26 (Mauser Borsigwalde), sonst WAA 71 gestempelt. Waffenamtsstempel. Länge 111 cm. Blanker Lauf mit scharfen Zügen. Schaft mit kleinen Druckstellen, sonst sehr guter Zustand und Funktion. Neubeschuss München 1988.

Artikel-Nr.: 15991

Kaliber: 8x57 IS

Erwerbscheinpflichtig