Perkussionsgewehre zivil

Scheibenbüchse Österreich, ca. 1830

Artikel-Nr.: 15250
1.380 €*

Geschweifter Achtkantlauf mit floralen Ziergravuren über der Kammer, Diopter, Visier mit Tunnelschutz. Interessanter Sicherungsmechanismus, der durch eine ovale Druckplatte vor dem Schaft ausgelöst wird. Rückschlägerschloss mit tief geschlagener und gravierter Silbermarke im Kartuschenfeld M. Oberkogler. Fein gravierte Schlossplatte mit Blumen und Blüten sowie einem Mondwurm. Drachenförmiger Hahn. Fein einstellbarer Stecher, Harfenabzugsbügel mit geschlossenem Ring und  […]

Details  Zum Merkzettel hinzufügen

Perkussionsgewehr Norditalien ca. 1780/1840

Artikel-Nr.: 15531
690 €*

Konischer Rundlauf, Kammer gestempelt R. Aufgeschobenes Korn. Schlossplatte signiert Bergamotti. Eisenbeschläge, Nussbaumschaft mit schwarzer Hornkappe, große Backe, florales Schnitzwerk. Fein gepunzte Fischhaut und Schuberdeckel. Ladestock mit Horndopper. Länge 144 cm. Lauf innen matt.

Details  Zum Merkzettel hinzufügen

Perkussionsgewehr Schweiz, ca.1840

Artikel-Nr.: 12842
640 €*

Achtkantiger auf rund übergehender Damastlauf mit Schmetterlingsvisier, glatt mit minimaler Fleckenbildung, scharfer Mündungskonus. Rückliegendes Schloss signiert P.Müller in Chur. Leicht floral gravierte Eisenbeschläge, Nussbaumschaft mit Fischhaut. Originaler Ladestock. Länge 135 cm. Paul Müller in Chur ist 1850 erwähnt, siehe Hugo Schneider „Schweizer Waffenschmiede“ S. 194. Lauf außen minimale Fleckenbildung sonst sehr guter Zustand und Funktion.

Details  Zum Merkzettel hinzufügen

Perkussionsdoppelflinte Manton London, 1800/1840

Artikel-Nr.: 15504
1.850 €*

Feine Damastrundläufe in Gold eingelegt Manton London, Patentschwanzschraube mit Goldlinien, schmale Halbrundrippe, fein gravierte Schwanzschraubenblätter. Laufunterseite Londoner Beschuss Gunmakers Proof und View jeweils mit Krone. Seriennummer 3286. Buntgehärtete Schlösser mit Manton graviert, Pistonsicherung auf Rollen gelagert unter Verwendung der ursprünglichen Batteriefedern. Gravierte Hähne. Abzugsbügel graviert mit Fasanen auf Bäumen, Ananasende. Gravierte Stahlbeschläge. Fein gemaserter Nussbaumschaft […]

Details  Zum Merkzettel hinzufügen

Perkussionskindergewehr, 1810/ apt.1840

Artikel-Nr.: 15252
600 €*

Seitlich abgeflachter Lauf über Baluster auf rund übergehend, im Kammerbereich französische Beschussmarke. Glatte Eisenbeschläge. Nussbaumschaft mit Fischhaut und Backe, Unterseite mit Eberkopf beschnitzt. Originaler Ladestock. Länge 70 cm. Vorderschaft alte Reparatur, sonst sehr guter Zustand und Funktion.

Details  Zum Merkzettel hinzufügen

Perkussionsgewehr, ca. 1850

Artikel-Nr.: 12916
890 €*

Damastrundläufe mit tief geschlagenen Beschussmarken St. Etienne. Schlösser graviert mit Arabesken sowie Baradat a Bordaux. Fein gravierte Stahlbeschläge mit Jagdszenen, gemaserter Nussbaumschaft mit Fischhaut. Original Ladestock. Länge 114 cm. Sehr guter Zustand und Funktion.

Details  Zum Merkzettel hinzufügen

Perkussionsgewehr, 1840

Artikel-Nr.: 12750
2400 €*

Schwerer geschweifter Achtkantlauf, gebräunt. 8-fach tief gezogen, blank. Verstellbare Kimme und Silberkorn. Lauf aushakbar. Silbernes Wappen im Schwanzschraubenblatt. Rückliegendes Schloss signiert Behrmann in Münster, fein einstellbarer Stecher. Hölzerner, gefingerter Abzugsbügel, Pflasterfach. Fischhaut verschnittener Nussbaumschaft mit Backe. Länge 125 cm. Sehr guter Zustand und Funktion.

Details  Zum Merkzettel hinzufügen

*inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Versand