Österreichische Steinschlossmilitärpistole

1.650 €*

Konischer Achtkantlauf, Laufschiene signiert iZ, mit Balustern auf rund übergehend. Flaches Steinschloss, Messingbeschläge. Seitenplatte als Drachen ausgebildet. Lauf mit Suhler Henne mit N und tief geschlagenen Schmiedemarken IWF. Montierungen mit tief geschlagenen Meistermarken. Glatte ungereinigte Bohrung. Länge 42 cm. Es könnte sich um eine seltenen österreichische Pistole handeln, die vor der Modellnormierung (1744)  eingeführt wurde. Dafür sprechen die Schlossform und die Beschläge sowie die Stempelung des Schaftes. Schaftrücken mit P und CP gestempelt, Unterseite gestempelt ZAC. Wohl gekürzt und später mit einem Laufring ähnlich Modell 1798 versehen. Provenienz: alter Prager Adelsbesitz, der 1918 auf ein Schloss nach Österreich verlagert wurde. Stahlteile patiniert, Knauf mit Schlagspur, sehr gute Funktion.

Artikel-Nr.: 13550

Land/Region: Österreich

Jahr: ca. 1700

Kaliber: 17,5 mm

Ab 18 Jahren