Hirschfänger, deutsch um 1780

850 €*

Keilklinge im Ort zweischneidig, feine jagdliche Zierätzung, Wildschweine und jagende Hunde. Wurzel mit Gitter- und Roccaliendekor. Bläuung, vergoldeter Grund teilweise erhalten. Eisernes Kreuzgefäß, Hirschhorngriff mit kleinen Nieten und hellen Messingbeschlägen. Schwarze Lederscheide mit Ort- und Mundblech in gleicher Legierung, Trageknopf und passendes Beimesser in Form und Größe, möglicherweise später zugefügt, da unterschiedliche Beschläge. Klinge mit Schmiedemarke. Länge 63 cm.

Artikel-Nr.: 15475

Land/Region: deutsch

Jahr: um 1780

Ab 18 Jahren