Suche

Kontakt

Kunst- u. Waffenkammer
Inh. Ute Nitsche
74078 Heilbronn

Tel.: +49 7066 6849
Mobil: +49 176 96606472

Anfrage E-Mail versenden

Mitglied bei

GHKW
Gesellschaft für Waffen- und Kostümkunde e.V.

Waffensammler Kuratorium
Kuratorium zur Förderung historischer Waffen-
sammlungen e.V.

vdw
Verband für Waffentechnik und -geschichte e.V.

VDB
Verband deutscher Büchsenmacher und Waffenhändler e.V.


AGBs der Kunst- und Waffenkammer

1. Geltungsbereich

Für Bestellungen über Katalog oder Online Shop von „Kunst- und Waffenkammer Ute Nitsche“ gelten zwischen Ute Nitsche –Verkäufer-  und Ihnen die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen sind nur dann verbindlich, wenn sie von Ute Nitsche schriftlich anerkannt wurden. Der Kunde erklärt sich mit der Bestellung von Waren über den Online-Shop mit der Geltung dieser AGB einverstanden.

2. Bestellungen und Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt durch die Abgabe eines Angebotes durch Sie und die Annahme durch Ute Nitsche zustande. Die Annahme erfolgt im Falle der elektronischen Angebotsabgabe in der Regel durch Bestellbestätigung oder Rechnung per E-Mail, in der die Einzelheiten Ihrer Bestellung aufgeführt sind.  Ansonsten durch mündliche oder fernmündliche Bestätigung. Sollte ein bestimmter Artikel nicht lieferbar sein, verpflichten wir uns, Sie vor Annahme der Bestellung über die Nichtverfügbarkeit zu informieren. Bestellung und Lieferung sind nur innerhalb der Bundesrepubilk Bundesrepublik Deutschland möglich, es sei denn, wir haben dies mit dem Kunden schriftlich anderweitig vereinbart. Die Wahl des Lieferweges, des Transportmittels und des Frachtführers trifft Kunst- und Waffenkammer.

Die Angaben in Preislisten, Katalogen, Anzeigen und Internetseiten sind stets freibleibend und unverbindlich. Insbesondere Angaben über die Ware (Beschaffenheit, Zustand, Maße etc.) sind nur Richtwerte; fehlerhafte oder irrtümliche Angaben jeder Art sind für die Kunst- und Waffenkammer Ute Nitsche in keinem Falle bindend.

3. Gutscheine

Eine Bezahlung erfolgt ausschließlich per Vorkasse. Gutscheine werden bei Abschluss des Vertrages ausgehändigt bzw. spätestens am ersten auf den Zahlungseingang folgenden Werktag zugeschickt. Bei Postversand wird keine zusätzliche Versandpauschale erhoben.  Sollten Kunst- und Waffenkammer durch von Ihnen zu vertretende unrichtige oder unvollständige Adressangaben zusätzliche Kosten entstehen, so gehen diese zu Ihren Lasten.

Gutscheine können wie Bargeld genutzt werden. Sie legitimieren als so genannte kleine Inhaberpapiere im Sinne des § 807 BGB nicht eine bestimmte Person, sondern den jeweils berechtigten Inhaber. Kunst- und Waffenkammer ist nicht verpflichtet die Berechtigung des Inhabers des Geschenkgutscheins zu überprüfen. Kunst- und Waffenkammer wird daher durch die Akzeptanz von Gutscheinen, die ein nicht zur Verfügung über den Gutschein berechtigter Inhaber vorlegt, auch von ihrer Leistungspflicht gegenüber dem berechtigten Inhaber frei.

Der Gutscheinvertrag enthält keine Mindestlaufzeit. Für die dem jeweiligen berechtigten Inhaber des Geschenkgutscheins gegen Kunst- und Waffenkammer zustehende Forderung gilt jedoch eine dreijährige Verjährungsfrist, die mit dem Schluss des Jahres beginnt, in dem der Gutschein ausgestellt worden ist. Nach Eintritt der Verjährung ist Kunst- und Waffenkammer berechtigt, die Akzeptanz des Gutscheins zu verweigern. Rückzahlungen aus Gutscheinen sind ausgeschlossen.

4. Besondere Hinweise beim Kauf von Waffen

Der Erwerb von Druckluft- und Federdruckwaffen mit einer Bewegungsenergie von unter 7,5 Joule,  Armbrüsten, Blankwaffen, Salutwaffen, Waffen mit Lunten- und Funkenzündung (Lunten- und Steinschlosswaffen), einläufigen  Einzellader Perkussionswaffen und Zündnadelwaffen, deren Modell vor dem 01.01.1871 entwickelt wurde, ist nur an Personen mit vollendetem 18. Lebensjahr möglich.

Zum Führen außerhalb des Wohnbereiches ist bei Druckluft- und Federdruckwaffen, Salutwaffen, Perkussionswaffen (auch einläufig), Zündnadelwaffen ein Waffenschein (groß) erforderlich.

Zum Erwerb der hier nicht genannten Arten von Schusswaffen (Anlage2 Abschnitt 2 zum Waffengesetz) ist eine gültige Erwerbsberechtigung bzw. Jagdschein erforderlich. Erst nach Vorlage der benötigten Papiere (Ausweis) und Berechtigung kann die Bestellung bearbeitet werden. Hierfür räumen wir eine Frist von 14 Tagen ein, nach Ablauf gilt die Bestellung als storniert.

5. Preise und Zahlungsbedingungen

Die angegebenen Preise sind Endpreise in Euro und enthalten die anfallende Mehrwertsteuer. Ein gesonderter Ausweis der Mehrwertsteuer erfolgt nicht, da es sich bei der Ware um Gebrauchtgegenstände handelt, die nach § 25a UStG der Differenzbesteuerung unterliegen. Versandkosten und eventuell anfallende Gebühren werden gesondert ausgewiesen. Zölle und ähnliche Abgaben hat der Kunde zu tragen.

Wir liefern ausschließlich gegen Rechnung (die per E-Mail versandt wird) . Grundsätzlich erfolgt die Lieferung nur gegen Vorauskasse bzw. Nachnahme. Der Rechnungsbetrag ist nach Eingang der Auftragsbestätigung/Rechnung fällig und innerhalb von vierzehn Tagen auf das in der Rechnung angegebene Konto von Kunst- und Waffenkammer zu zahlen. Es wird kein Skonto gewährt. Ist innerhalb von 14 Tagen nach Versand der Auftragsbestätigung/Rechnung kein Geldeingang zu verzeichnen, ist Kunst- und Waffenkammer Ute Nitsche zur Stornierung der Bestellung berechtigt.

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware das Eigentum von Kunst- und Waffenkammer („Vorbehaltsware“). Sie dürfen diese Vorbehaltsware nicht an Dritte veräußern oder verpfänden und müssen sie sachgerecht und pfleglich behandeln. Zugriffe Dritter auf die Vorbehaltsware sind uns unverzüglich nach Bekanntwerden mitzuteilen. Sie haften für alle Kosten, die für die Aufhebung solcher Zugriffe anfallen, insbesondere durch Erhebung einer Drittwiderspruchsklage, soweit die Erstattung der Kosten nicht von dem betreffenden Dritten zu erlangen ist.

6. Lieferung und Versand

Entsprechend dem Waffengesetz liefern wir Waren aus der Kategorie „Alte Waffen“ nur an Personen nach Vollendung des 18.Lebensjahres. Zum Nachweis ist eine Kopie des Personalausweises zu übersenden. Die Lieferung erfolgt erst nach der Erbringung des Altersnachweises sowie erforderlichenfalls nach Vorlage der Erwerbsberechtigung und nach Eingang des fälligen Gesamtbetrages in ganzer Höhe ohne Abzüge. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die in der Auftragsbestätigung genannte Adresse.

Die Lieferung erfolgt innerhalb von 5 Tagen. Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. bei Nachnahme oder Rechnungskauf am Tag nach Vertragsabschluß zu laufen und endet am darauf folgenden fünften Tag. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, bestimmen wir die angemessene Versandart und das Transportunternehmen nach unserem billigen Ermessen. Wir sind zu Teillieferungen von in einer Bestellung erfassten, getrennt nutzbaren Waren berechtigt, wobei wir die dadurch verursachten zusätzlichen Versandkosten tragen. Ist der Kunde Unternehmer, schulden wir nur die rechtzeitige, ordnungsgemäße Ablieferung der Ware an das Transportunternehmen und sind für vom Transportunternehmen verursachte Verzögerungen nicht verantwortlich. Ist der Kunde Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs, der zufälligen Beschädigung oder des zufälligen Verlusts der gelieferten Ware in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem die Ware an den Kunden ausgeliefert wird oder der Kunde in Annahmeverzug gerät. In allen anderen Fällen geht die Gefahr mit der Auslieferung der Ware an das Transportunternehmen auf den Kunden über.

7. Gewährleistung und Mängelrecht

Sie haben die Ware umgehend nach Empfang der Lieferung auf Vollständigkeit oder etwaige Mängel zu überprüfen, spätestens innerhalb von drei Tagen ab Zugang. Ist die gelieferte Ware mit einem Sachmangel behaftet, können Sie zunächst die Beseitigung des Mangels verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Wir können die Nacherfüllung verweigern, wenn dies mit unverhältnismäßig hohem Aufwand bzw. Kosten verbunden ist.

Im Falle einer Abweichung schicken Sie umgehend eine Mängelanzeige. Eine Gewährleistung kann insbesondere nicht für solche Mängel übernommen werden, die auf unsachgemäße Nutzung, natürlichen Verschleiß oder unangemessene Behandlung oder Lagerung der Ware Ihrerseits zurückzuführen sind. Ebenso wird nicht für Schäden gehaftet, die nicht am Gegenstand selbst entstanden sind, insbesondere nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sofern von Kunst- und  Waffenkammer Ute Nitsche fährlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt wird ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden beschränkt, der in der Regel den Kaufpreis der bestellten Ware nicht übersteigt. Ist der Kunde Verbraucher, verjähren seine Ansprüche wegen Mängeln der Ware nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften. Ist der Kunde Unternehmer, beträgt die Verjährungsfrist für Ansprüche des Kunden wegen Mängeln bei neuer Ware sowie bei gebrauchter Ware zwölf Monate ab Lieferung der mangelhaften Ware. Davon abweichend gelten die gesetzlichen vorgesehenen Verjährungsvorschriften, soweit Kunst- und Waffenkammer in Anbetracht des Mangels Arglist, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

Die Angabe von Erhaltungsgraden ist subjektiv, erfolgt aber nach bestem Wissen und Gewissen. Die Farben und Abbildungen der abgebildeten Produkte können aus verschiedenen Gründen vom Original leicht abweichen. Sie stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar.

8. Widerrufsrecht

Sofern Sie Verbraucher sind, haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Kunst- und Waffenkammer
Ute Nitsche, Brücklespfad 9, 74078 Heilbronn
Tel. +49 (0)7066/6849
info@kunst-waffenkammer.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Ihr Widerrufsrecht erlischt in jedem Fall 12 Monate nach dem Vorliegen der Voraussetzungen für den Fristbeginn, unabhängig davon, ob die Widerrufsbelehrung ordnungsgemäß war.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns

Kunst- und Waffenkammer
Ute Nitsche, Brücklespfad 9, 74078 Heilbronn

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens 30 EUR geschätzt.

– Ende der Widerrufsbelehrung –

Download Widerrufsformular

Stand: 13.06.2014

9. Beanstandungen / Rücksendungen

Bitte überprüfen Sie die Lieferung umgehend auf Beschädigungen der Verpackung. Sollte das der Fall sein, lassen Sie sich dies vom Transportunternehmer schriftlich bestätigen oder verweigern Sie die Annahme. Lassen Sie uns darüber, sowie über mögliche Schäden an der Ware selbst, sofort eine schriftliche Mitteilung zukommen.

10. Datenschutz

Personenbezogene Daten des Kunden werden nur zweckgebunden, d.h. zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrages und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet. Die Daten werden vertraulich behandelt und nicht an unberechtigte Dritte weitergegeben.

Nähere Informationen zum Umgang mit Kundendaten können den Datenschutzbestimmungen von Kunst- und Waffenkammer Ute Nitsche entnommen werden.

11.1 Plattform zur Online-Streitbeilegung bei Verbraucherbeschwerden, „OS-Plattform“

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/

11.2 Weiterer Hinweis zum VSBG

Wir teilen gem. § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) mit, dass wir nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des VSBG teilnehmen werden und hierzu auch nicht verpflichtet sind.

12. Gerichtsstand

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Heilbronn

13. Schlussbestimmung

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam werden oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Der zwischen uns und dem Kunden bestehende Kaufvertrag sowie alle sich daraus ergebenden und damit in Zusammenhang stehenden Ansprüche und Rechte unterliegen vorbehaltlich zwingender internationalprivatrechtlicher Vorschriften dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtsübereinkommens.

Kunst- und Waffenkammer Ute Nitsche – Stand 03/2017 Druckfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten