Datenschutz bei der Kunst- und Waffenkammer

18. Juni 2018

Konform zu der am 25. Mai in Kraft getretenen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) haben wir nur die Daten gespeichert, die wir für die Auftragsabwicklung benötigen und die aufgrund gesetzlicher Vorschriften gespeichert werden müssen. Diese Daten nennt uns der Kunde / Lieferant freiwillig. Dies sind Name, Anschrift, E-Mail Adresse, Bankverbindung (Überweisung). Bei waffenbesitzkartenpflichtigem Erwerb auch Geburtsdatum, Geburtsort, Art und Nummer der Erwerbsberechtigung, bei Onlinekauf auch die Kopie des Ausweises. Bei Newsletterabonnenten wird nur die E-Mailadresse benötigt, eine Namensnennung ist freiwillig.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz auf unserer Webseite finden Sie unter dem Link „Datenschutzbestimmungen